quer denken im Projekt

Die Praxisprojekte von "quer denken"


Ein Praxisprojekt bietet eine klassische Win-Win-Situation: Studierende können während ihres Studiums Aufgaben oder Themen bearbeiten, die ihnen Praxiserfahrungen, Belegarbeiten oder empirische Daten liefern. Unternehmen erhalten Unterstützung bei konkreten Vorhaben, die sich bisher zeitlich oder finanziell nicht leisten konnten.

Für Studierende: Gewinne praktische Erfahrungen in Unternehmen

In einem Praxisprojekt hast du die Chance, dich auszuprobieren, dabei Unternehmen kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Die Praxisthemen sind vielfältig: von empirischer Sozialforschung, Projektmanagement über Marketing, Bedarfsanalysen, Mitarbeiter*innenbefragung bis zu Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder Imagekampagnen.

Falls du gerade ein Thema für deine Semester- oder Abschlussarbeit suchst, kannst du hier vielleicht auch fündig werden.

Teile uns deinen Wunsch oder Idee telefonisch oder über das Kontaktformular mit, wir helfen dir dabei, ein interessiertes Unternehmen zu finden und anzusprechen.

Für Unternehmen: Studierende bearbeiten für Sie Themen und Aufgaben

Sie haben ein Anliegen, das Sie in Ihrem Unternehmen schon lange angehen wollten? Sei es eine Werbekampagne, Social Media Strategie oder Kundenbefragung. Aber es fehlen Ihnen die Zeit und die geeigneten Mitarbeiter? Dann ist ein Praxisprojekt genau das Richtige für Sie! Studierende sind interessiert, ihre im Studium gewonnenen Kenntnisse und Fähigkeiten praktisch anzuwenden. Sie sind motiviert und fähig, Ihre aktuellen Aufgaben und Herausforderungen anzugehen.

Wenden Sie sich gerne mit Ihren Fragen und Ideen an uns! Wir stellen den Kontakt zu interessierten Studierenden her und begleiten Sie bei Start und Umsetzung des Projektes.


Beispiele für erfolgreiche Praxisprojekte

Verkehrsprojekt "Muldental in Fahrt"

Akzeptanzstudie: Von Februar bis August 2018 führten vier Studierende & Absolvent*innen der Geistes- und Sozialwissenschaftlen (Kommunikations- und Medienwissenschaften, Ethnologie & Lehramt) eine Studie zur Nutzung und Akzeptanz des ÖPNV im Muldental durch.

Mit Hilfe von Methoden der empirischen Sozialforschung erarbeiteten die Projektteilnehmer*innen konkrete Handlungsempfehlungen und kreative, praxisbezogene Lösungsansätze für den ÖPNV.

"MUT-Bilder - Die Kunst, das Leben sportlich zu meistern"

25 moderierte Workshops mit 15 Schulen und knapp 500 Schüler*innen!

Unser Praxisprojekt auf Schloss Hartenfels in Torgau zur Ausstellung „MUT-Bilder - Die Kunst, das Leben sportlich zu meistern“ fand gemeinsam mit drei Studierenden/Absolvent*innen der Kulturwissenschaften und in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt in Nordsachsen statt.

Im Projektzeitraum von August 2018 - Februar 2019 konzipierten die Kulturwissenschaftler*innen 25 Workshops mit Besichtigungen der Ausstellung für Schüler*innen sowie Diskussionen zu den Themen Mut & Zivilcourage und setzten diese mit knapp 15 Schulen und 500 Schüler*innen um.

Imagekampagne Landkreis Nordsachsen

Drei Studentinnen bzw. Absolventinnen der Geistes- und Sozialwissenschaften (Soziologie, Kommunikations- und  Medienwissenschaft, Kulturwissenschaften) beschäftigten sich von Oktober 2018 – Februar 2019 mit der Konzeption und Umsetzung einer Imagekampagne für den Landkreis Nordsachsen. Unter dem Motto “Nebenan. Gefunden. Nordsächsisch.” verfolgt die Kampagne das Ziel, Unternehmen des Landkreises Nordsachsen und Studierende der Leipziger Hochschulen auf gegenseitige Potenziale aufmerksam zu machen. Am Projekt beteiligten sich die Sportspar GmbH (Eilenburg), die WFG-Wirtschaftsförderungs-gesellschaft mbH (Delitzsch), die Agentur für Arbeit Oschatz sowie die das Projekt begleitende Agentur M&M|Maikirschen & Marketing e.K. (Oschatz).

Zu den Interviews mit den Unternehmen geht's hier.